DeutschEnglish
 

Gebläse / Exhaustor 008 (150 bis 800 m³/h)

Technische Daten       008-020.png

 

Bauweise Mehrstufiges Zentrifugalgebläse in Guss-Segmentbauweise
Gehäuse Vertikale Einzel-Segmente
Einlass-Segment Vertikal (andere Anordnung optional), Flansch DN 100, PN10.
Auslass-Segment Vertikal (andere Anordnung optional), Flansch DN 65, PN10.
Zwischensegmente Mit Labyrinth-Dichtungen zur Verringerung der Leckage.
Lagergehäuse Verstärkungsrippen für höhere Stabilität und bessere Wärmeabstrahlung, auch mit Wasserkühlung lieferbar, Filz-Wellendichtungen.
Lager Einreihige Rillen-Kugellager der Spezifikation 6305/C3 "THT".
Schmierung Fettschmiersystem mit Fett-Taschen und Schmiernippel.
Dichtungen Doppelte Graphit-Dichtringe (Luft), doppelte Carbon-Dichtringe (Gas).
Anzahl Stufen 1 bis 6 (optional bis 10 Stufen).
Betriebsdrehzahl Von 2.920 bis 7.200 U/min (abhängig von der Stufenzahl).
Laufräder Durchmesser 355 mm, jedes Laufrad ist einzeln statisch ausgewuchtet, der Laufradsatz wird nach Aufbringen auf die Welle dynamisch ausgewuchtet.
Antrieb Riemenantrieb druckseitig, auch Direktantrieb oder Getriebe möglich.

Konstruktions-Materialien

 
Stutzen EN AC-42000 oder gleichwertig, minimale Wandstärke 5 mm
Zwischensegmente EN AC-42000 oder gleichwertig, minimale Wandstärke 5 mm
Lagergehäuse EN GJL-250 oder gleichwertig
Gehäuse-Dichtungen Silikon-Dichtungsmasse
Welle 42CrMo4 oder gleichwertig, wärmebehandelt und geschliffen
Laufräder Aluminiumguss EN AC-43100
Grundrahmen St 37 oder gleichwertig, auch Edelstahl
Motor-Grundrahmen St 37 oder gleichwertig, auch Edelstahl
Lackierung Einschichtig RAL 7016 Anthrazitgrau (Standard) oder alle RAL-Farben auf Wunsch
Schwingungsdämpfer Verbundmaterial aus Metall und Natur-Kautschuk

Vorteile

 
Ruhiger Betrieb Durch bauart-bedingte turbulenzarme Strömung, gute akustische Dämpfung durch starkwandiges Gussgehäuse und dynamisches Auswuchten des gesamten Laufradsatzes.
Einfache Installation Die Gebläse sind ab Werk fertig montiert auf einem Grundrahmen.
Kompakte Bauweise Von der kompakten Einheit zur höheren Leistung.
Ölfreie Luft Außenliegende Lagergehäuse verhindern den Kontakt zwischen Gas-Strom und Schmiermittel.
Pulsationsfreie Förderung Wird durch das Funktionsprinzip des Radialgebläses gewährleistet.
Wartungsfreundlichkeit Durch außenliegende Lagergehäuse, die während des Betriebs nachgeschmiert werden können.
Hohe Verfügbarkeit Durch eine hohe Lagerlebensdauer. Die Kugellager können ohne Demontage des Gebläses ausgewechselt werden.
Große Flexibilität Die flache Kennlinien-Charakteristik erlaubt eine leichte Anpassung der Gebläse an unterschiedliche Volumenströme.

 

 

 

> Druckseitiger Betriebsbereich                  > Saugseitiger Betriebsbereich

 

    

 

>> zurück zur Übersicht